ALTES DEKANAT präsentiert sich!

Das Bürgerprojekt ALTES DEKANAT stellt sich vor:

Bürgerversammlung am 15. Februar 2017, 19:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Brackenheim

Der Eintritt ist frei und wir freuen uns auf jeden Interessierten.

Seien Sie dabei zur Vorstellung des Bürgerprojekts ALTES DEKANAT, das für die Stadt Brackenheim und seine Bevölkerung eine einmalige Chance bietet.

Das Projekt ist dreierlei:

  • berufliches Qualifikationsprojekt für benachteiligte junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund.
  • eine professionelle Café-Gastronomie mit eigener Hausrösterei und Ausbildungsplattform, in der wir junge Menschen fit für den ersten Arbeitsmarkt in Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie vorbereiten, damit sie von hier aus direkt in ein Ausbildungsverhältnis oder Anstellung einsteigen können.
  • eine gemeinnützige Unternehmergesellschaft, an der jede Bürgerin und jeder Bürger und jeder, der Interesse hat, sich beteiligen kann.

Das Konzept der drei Themenwelten

#1   GeschmackVoll

#2   SinnVoll

#3   WertVoll

möchten wir Ihnen im Rahmen oben genannter Bürgerversammlung vorstellen und näherbringen und mit Ihnen weitere begeisterte Teilnehmer  aus der Gesamtbevölkerung und Unternehmungen gewinnen.

Seit unserer ersten kleinen Vorstellung beim Adventsmarkt Brackenheim 2016 liegen uns Absichtserklärungen von Bürgerinnen und Bürgern im Wert von über 22.000 € vor. Was für ein starkes Signal! Welch klarer Auftrag!

Mit unserer fachlichen Inhouse-Qualifizierung machen wir junge Menschen fit für eine Vermittlung und den Einsatz auf dem ersten Arbeitsmarkt. Das ist unser aktiver Beitrag zu nachhaltiger Integration: junge Menschen können durch ihre  Arbeit und Freude  einen Teil zurückgeben und kommen wirklich in der Mitte unserer Gesellschaft an.

Geben wir gemeinsam diesen Menschen eine Chance und bereichern das Stadtbild Brackenheim und die Bevölkerung mit einem interessanten gastronomischen Angebot zum Thema Kaffeegenuss  getreu dem Motto

                                     Ein Teil von mir

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite altesdekanat